Pulldogs Germany
Pulldogs Germany

25.02.17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Skalski wird KING OF THE TABLE 2017

 

2017 hat einen Neuen King of the Table.

Am Samstag den 25.02.17 war es wieder soweit. Die 2. internationale Pulldogs Challenge war wieder mal ein voller Erfolg. Mit 40 Teilnehmern und hohem Niveau hat am Wochenende niemand die Fahrt ins Zabergäu bereut. Besonders nicht Marcin Skalski aus Frankfurt.

Er hatte am Ende die Nase vorn und sicherte sich den Gesamtsieg. „Ich bin unglaublich glücklich. Es ist mit Abstand der schönste Pokal den ich je gewonnen habe", so der Pole nach dem Turnier.

Doch von Anfang an. Mit einer Online-Anmeldung, einem gestiegenem Preisgeld, von 200€ auf 500€, selbst gemachten Medaillen und dem Hauptpreis, dem King of the Table, wollten die Pulldogs das Image ihres Heimturniers nochmal unterstreichen. „Wir wollen ein internationales Top-Turnier mit hohem Niveau und Prestige etablieren und dementsprechend muss man es auch anpacken.“ Zwar sind die Teilnehmerzahlen im Gegensatz zum letzten Jahr um fünf zurückgegangen. Im Anbetracht der Tatsache jedoch, dass die Turnierdichte in Deutschland deutlich zunimmt, kann man trotzdem sehr zufrieden sein.

Los ging es mit der 75er Klasse. Hier gab es nur drei Teilnehmer und so stand das Finale schon nach zwei Kämpfen fest. Kevin Berberich und Igor Glaz standen sich hier gegenüber. Leider konnte Kevin Berberich nicht bis zum Finale bleiben. Und so wurde Igor Glaz zum Sieger erklärt.

In der Klasse bis 88kg gab es dann deutlich mehr Teilnehmer. Jedoch führte hier kein Weg an Wladimir Maiorov vorbei. Einzig Andreas Höffner und Goga Gogilava konnten dem jungen Russen kontra geben, ihm aber den Finalsieg nicht nehmen.

Bei den Frauen gab es leider nur zwei Teilnehmer. Und so kämpfen Tanja Elmer, ehem. Killmaier und Annette Speck von den Pulldogs um die Ehre. Tanja siegte schließlich links und rechts.

Bei den Newcomern im Limit bis 80Kg gab es einige tolle junge Talente zu bewundern. So reiste Michael Kammerer extra aus Österreich an, um an seinem ersten Turnier teilzunehmen. Er bekam es hier mit der Pulldogs-Jugend, bestehend aus Adnail Yazicioglu und Sven Kraut, zu tun. Adnail und Sven hatten einige gute Kämpfe und zeigten ihr Potenzial. Am Ende reichte es jedoch nicht für die Spitze. Und so wurde Michael Kammerer 1. mit dem rechten Arm und 3. mit dem linken. Dort siegte Arthur Miller.

Bei den „schweren“ Newcomern über 80kg gingen zwei weitere Jungs der Pulldogs an den Start. Dalibor Ciler und Rudolf Dekreon pflügten durchs Feld und lieferten einige gute Kämpfe ab. Auch aus Belgien war mit Marco Peeters ein vielversprechendes Talent angereist. Mit dem linken Arm sicherte er sich dann auch den Sieg. Rechts musste er sich Dalibor und Rudolf geschlagen geben, was für ein Pulldogs-Finale sorgte. Dalibor hatte von beiden zum Schluss noch am meisten „Saft“ übrig und siegte souverän. Leider gab es in dieser Klasse auch ein schwere Verletzung zu beklagen. Michael S. aus Nürnberg brach sich bei dem Versuch, ein Match in letzter Sekunde noch zu drehen, den linken Oberarm. Durch das schnelle eingreifen der Kollegen und des Notdienstes konnte er jedoch vorbildlich behandelt werden und war bereits 30 min später im Krankehaus. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung.

Im Limit bis 102 Kg blieb das Niveau weiterhin hoch. Mit Iwan Metzger, Igor Gruzynzkyy und Marcin Skalski waren gleich drei internationale Champions vertreten. Dies machte es den zwei Pulldogs Kevin Wolf und Tobias Wilberg schwer, Fuß zu fassen. Trotzdem erreichte Tobias einen tollen 3. Platz mit links und meldete sich so eindrucksvoll nach längerer Wettkampfpause zurück. Marcin Skalski sicherte sich hier souverän den Sieg und bewies einmal mehr seine Klasse.

In der offenen Klasse über 102 Kg war gewaltig Fleisch unterwegs. Neben Alexej Heim, Fedor Schnaider und Sergej Meier wirkte Alexandru Sotreanu mit seinen 124 Kg fast wie ein Leichtgewicht. Mit packenden und engen Kämpfen hatte diese Klasse einigen Unterhaltungswert. So gewann Alexej Heim mit links und Fedor Schnaider mit rechts.

Nach den Finalkämpfen warteten alle auf den „King of the Table“. Zum zweiten Mal luden die Pulldogs nun schon zu ihrem neuen Format ein und hinterließen einen bleibenden Eindruck. Die frischen und technischen Elemente sorgten zum Schluss nochmal für einen gelungenen Abgang, an dessen Ende sich wieder Marcin Skalski, sichtlich erleichtert, durchsetzte.

Wir von den Pulldogs bedanken uns bei ALLEN Teilnehmern und Zuschauern für die tolle Stimmung und hoffen nächstes Jahr auf noch mehr Anwärter auf den Titel des „King of the Table“

Armsports.de

 

Bilder gibts auf unserer Facebookseite -> KLICK MICH

Videos gibts gleich hier: KLICK MICH AUCH

Siegerliste  PDC - 2017

 

Männer -75Kg - Links

1. Igor Glaz
2. Kevin Berberich
3. Rene Scholze

Männer -88Kg Links

1. Wladimir Maiorov
2. Goga Gogilava
3. Alexander Woiten
4. Kevin Berberich
5. Darius Jasinkas
6. Denis Dukanhin
7. Viktor Schwalder

Frauen - Links

1. Tanja Elmer
2. Annette Speck

Newcomer -80Kg Links

1. Arthur Miller
2. Adnail Yazicioglu
3. Michael Kammerer
4. Sven Kraut
5. Tanja Elmer

Newcomer +80Kg Links

1. Marco Peeters
2. Rudolf Dekreon
3. Dalibor Ciler
4. Michael Schneider
5. Manuel Ranftl
6. Andreas Brach
7. Jens Meyer
8. Konstantin Kleibaum

Männer -102Kg Links

1. Marcin Skalski
2. Iwan Metzger
3. Tobias Wilberg
4. Igor Gruzynzkyy
5. Marco Peeters
6. Eric Hoppe

Männer +102Kg Links

1. Alexej Heim
2. Sergej Meier
3. Sotreanu Cosmin
4. Fedor Schnaider

Männer -75Kg Rechts

1. Igor Glaz
2. Kevin Berberich
3. Rene Scholz

Männer -88Kg Rechts

1. Wladimir Maiorov
2. Goga Gogilava
3. Dennys Dukanhin
4. Andreas Höffner
5. Kevin Berberich
6. Alexander Woiten
7. Darius Jasinkas
8. Viktor Schwalder

Frauen - Rechts
1. Tanja Elmer
2. Annette Speck

Newcomer -80Kg - Rechts

1. Michael Kammerer
2. Arthur Miller
3. Burak Yazicioglu
4. Adnail Yazicioglu
5. Sven Kraut
6. Tanja Elmer

Newcomer +80Kg - Rechts

1. Dalibor Ciler
2. Rudolf Dekreon
3. Marco Peeters
4. Waldemar Saviz
5. Mario Spiessberger
6. Daniel Kiefer
7. Andreas Brach
8. Giuseppe Bertani
9. Jens Meyer
10.Manuel Ranftl
11.Ayssar Ali
12.Konstantin Kleibaum
13.Michael Schneider

Männer -102Kg - Rechts

1. Marcin Skalski
2. Igor Gruzynzkyy
3. Iwan Metzger
4. Tobias Wilber
5. Kevin Wolf

Männer +102Kg - Rechts

1. Fedor Schnaider
2. Sergej Meier
3. Alexej Heim
4. Sotreanu Cosmin

Armwrestling Training, Armdrücken Training Dalibor und Rudolf beim Armdrücken

Unsere Trainingszeiten:

Dienstag: 18:00Uhr - 20:00Uhr

Samstag: 14:00Uhr - 16:00Uhr

Komm ganz unverbindlich vorbei und steig sofort in diesen tollen Sport mit ein!

Hier findest du uns

 

Verpasse keine News mehr!
Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pulldogs Germany Armwrestlingverein

E-Mail

Anfahrt